Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/wursttheke

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wiedergekommen

Er war wieder da! Ich meine natürlich den Mann mit den schönen Händen, von dem ich im letzten Eintrag berichtet habe. Leider weiß ich immernoch nicht mehr über ihn. Als er dann weg war (er hat sich schon wiedermit so einem hübschen Lächeln verabschiedet) habe ich dann mit meiner Kollegin Ulla überlegt, was der wohl so machen könnte. Das waren unsere Ergebnisse: Wegen einem möglichen Namen haben wir überlegt, dass er sehr gut 'Bernd' heißen könnte. Irgendwie schaut er aus wie jemand, der Bernd heißt. Schon wieder hat er übrigens Hackfleich halb- und halb bestellt. Ulla meinet ja, das ist ein Zeichen dafür, dass er bestimmt Kinder hat, weil die doch so gerne Hackfleisch essen. Das wäre ja für mich kein Problem, ich habe ja auch meine Kleine - nur eine Frau sollte er halt nicht haben. Zum Beruf haben wir überlegt, dass er, bei den schönen Händen, bestimmt nichts handwerkliches macht. Ein Gärtner ist er zum Beispiel ganz bestimmt nicht, eher so ein Bürotyp. Ich schlug Versicherungen vor, Ulla meinte jedoch eher sowas wie Finanzamt. das wäere ja nicht schlecht. Einen, der mir diese ganzen komplizierten Steuersachen mal erklärt und vielleicht ja sogar meine Steuererklärung macht, könnte ich ja durchaus gebrauchen. naja. Aber genuf geträumt erstmal. Morgen gehts ja schließlich wieder früh raus, die Theke ruft. Die Schicht mache ich übrigens alleine, Ulla hat sich krankgemeldet. Na toll, hoffentlich wird es nicht zu stressig. Aber andersrum ist es ja auch so, dass die Leute ja sehen können, dass ich mich nicht teilen kann. Da werden die dann wohl Verständnis für haben. Ab gehts also ind Bett! Bis zum nächsten Mal, dann hoffentlich mit neuesten News voon Bernd!
27.8.12 12:48


Werbung


News von der Theke

Wie ihr seht, bin ich noch online dabei, auch das abspeichern hat geklappt. Meine Internet-Nachhilfestunden bei Laura machen sich bezahlt. Ich habe sogar etwas neues gelernt: Einen Link zu setzen! Ich muss schon sagen, ein bisschen stolz bin ich ja schon!

Aber jetzt zu dem, was ich eigentlich loswerden wollte: Ich dachte, ich erzähl mal eine Runde von meinem Job. Die Arbeit als Wurstfachverkäuferin ist schon nicht schlecht, vor allem wegen der Leute. Da kommen ja meistens die gleichen Gesichter, aber ab und zu gibt es da auch neue Kunden. Gestern war das zum Beispiel so. Leider weiß ich nicht wie der Mann hieß, aber gefallen hat er mir schon. Schöne Hände hatte er. Das ist irgendwie so ein Tick von mir...ein Mann muss schöne Hände haben. Gegen ein kleines Bäuchlein hab ich ja gar nix, nur gegen ungepflegte Hände. Das ist bestimmt auch so eine Job-Sache bei mir. Selbst in den hygienischen Handschuhen müssen Finger und Nägel immer top sein. Aber zurück zum Mann: Einmal Hackfleich, halb und halb wollte er, 500 Gramm. Zum Schluss dann hat er mich noch nett angelächelt...Ich hoffe, er kommt wieder. Seit mein Egon vor 7 Jahren gestroben ist, war ich mit meiner Kleinen ja immer alleine. Ein neues paar hübscher Hände könnten wir schon gebrauchen!

Und zum Schluss nochwas von meinen neuen Internetkenntnissen. Habe letztens wieder ein bisschen rumgesurft und bin bei dieser Auswahl, die es da gab, fast verrückt geworden! Konkret hab ich ja nach einem neuen alten Auto, also ein Gebrauchtwagen mein ich jetzt, gesucht. Auch da muss Laura wohl oder überl nochmal mithelfen, so ein riesen Angebot. Am liebsten hätte ich einen kleinen roten Flitzer, grün wäre auch ok. Ich mag es gerne etwas außergewöhnlicher, diese ganzen grauen und schwarzeen Autos sind doch total langweilig. Werde jetzt auch direkt weitersurfen, bis bald, Freunde!

19.8.12 15:28


Global Village

Das ist ja scharf! Diese Internetblog-Sache funktioniert ja wirklich. Das ist jetzt so ein interaktives Tagebuch oder so, hab ich mir erklären lassen von meiner Kleinen. Die ist 13, heißt Laura und ist internetmäßig voll informiert, ich sag es euch. Da muss ich als Mami immer schon Nachhilfestunden nehmen. Aber, was solls. So lange mir die Kleine noch nicht auf den Kopf spucken kann, ist ja alles in bester Ordnung. Meistens ist es ja auch noch so, dass ich eher ihr die Nachhilfe, von wegen Schule und so, geben muss. Was sie ja ma gar nicht kann, ist Mathematik. Leider, und das muss ich hier jetzt mal vor allen eingestehen, ist es bei mir da auch nicht mehr sooo weit mit her. Klar, die Schulzeit liegt schon einige Jährchen zurück. Wo ich immer gut drin war, das war Erdkunde. Schon scharf, wat es auf dieser unseren Erde alles so zu entdecken gibt und vor allem, was da auch immer so los ist. Und jetzt, um ma wieder zum Internet zu kommen, schließt sich nämlich der Kreis. Laura kam letztens zur Schule und hat mir was über ein 'global village' erzählt, den Begriff hatte sie an dem Tag gelernt.n Ein was? Hab ich sie gefragt? Ein global Village, ein weltumfassendes Dorf! Das wär nämlich im Zuge der Globalisation und dem Internet und solchen Sachen jetzt total am kommen. Ich hab dann da ein bisschen drüber nachzgedacht, und na klar, das macht ja auch total Sinn, wenn alle Leute jetz so einen Computer haben und miteinander vernetzt sind. Ein Computerdorf sozusagen. Ich finds klasse. So, das wärs jetzt erstmal für heute, werde gleich ma die Kleine holen, damit sie mir das hier auch schön abspeichert...Hoffentlich könnt ihr es dann bald lesen!
15.8.12 12:14





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung